Männertour 2019

„Beginn einer guten Tradition“

18.06.2019

Zum ersten Mal seit dem Zusammenschluss von ehemals DCG Ober-Erlenbach und DCG Queck zum heutigen DCG Fulda verbringen 37 junge und ältere Männer vom 14. bis 16. Juni ein gemeinsames Wochenende.

Schon gleich nach der Ankunft ging es mit E-Kart-Fahren los und der sich anschließende Grillabend am Lagerfeuer war eine gute Gelegenheit, bei Gesprächen und interessanten Erzählungen mehr miteinander warm zu werden und voneinander zu erfahren.

Der Schlosshof, ein Freizeitzentrum auf der Schwäbischen Alb, war mit seinem großen Gelände eine ideale Begegnungsstätte für Jung und Alt. Unter dem Motto: „Zusammenwachsen“ sollten diese gemeinsamen Tage dazu beitragen, sich besser kennenzulernen.

Ein Naturerlebnis war am nächsten Tag eine Wanderung zum Bad Uracher Wasserfall. „Beim Wandern kann man sich wunderbar unterhalten“, so Matthias, „es tut gut, so ungezwungen zusammen zu sein und sich dabei näher kennenzulernen.“

Abends war Christoph Matulke, Vorsteher von DCG Deutschland, eingeladen. Während eines regen Austauschs erinnerte er daran, dass es darum geht, dass jeder am Wachsen der Gemeinschaft mitwirkt. Das kann auch mal bedeuten, dass man sich um der Gemeinschaft willen zurücknimmt, anstatt auf seinem Recht zu beharren.

Auf dem Heimweg am Sonntag rundete ein gemeinsamer Restaurantbesuch das gelungene Wochenende ab. „Das war eine schöne Premiere!“, meint Matthias, „und vielleicht der Beginn einer guten Tradition.“

Für Männer ist das Kart-Rennen immer ein Riesengaudi
Zeit für Austausch und Erbauung ums Lagerfeuer
Gemeinsame Stunden bei einem Ausflug zum Bad Uracher Wasserfall …
... an Pferdekoppeln vorbei ...
… in herrlicher Landschaft