Norddeutsches Weihnachtskonzert

Musik verbindet

05.12.2017

Der 2. Dezember 2017 war für die vier norddeutschen DCG Ortsgemeinden ein besonderer Tag. Zum ersten Mal veranstalteten sie gemeinsam ein Weihnachtskonzert, zu dem Mitglieder aus allen Gemeinden beitrugen.

Ort des Geschehens war der Gemeindesaal von DCG Fulda, wo sich die 400 Teilnehmer am Nachmittag einfanden.

Saal und Tische waren liebevoll dekoriert worden und der stimmungsvolle Kerzenschein und  das gedämpfte Licht ließen die Zuschauer in eine erwartungsvolle, weihnachtliche Atmosphäre eintauchen. Verschiedene Gesangeinlagen,, instrumentale Darbietungen und eine Tanzshowreihten sich aneinander und die abwechslungsreichen Beiträge versetzten das Publikum in Begeisterung.

Die Initiative für das Konzert war  von DCG Waltrop ausgegangen und die Nachbargemeinden DCG Hamburg, DCG Exter und DCG Fulda hatten sich schnell für diese Idee begeistert. Über ein halbes Jahr lang planten, organisierten und probten die Ortsgemeinden. Neben ihren musikalischen Beiträgen übernahm jede Gemeinde zur Sicherstellung des Ablaufs einen zusätzlichen Aufgabenbereich wie Verpflegung oder Logistik.

„Fast jedes Wochenende haben wir genutzt, um unser ziemlich anspruchsvolles Chorstück einzuüben. Da die Sänger ja Laien sind, war es eine große Herausforderung für uns. Doch dank der superguten Motivationslage, hatten wir viel Spaß dabei“, berichtete Michaele Schoeler, die Chorleiterin von DCG Fulda.

Die Vorbereitungen hatten sich offensichtlich gelohnt: Die Anwesenden ließen es sich nicht nehmen, die phantastischen Leistungen von Solisten, Chören, des Orchesters und der Band mit gebührendem Applaus zu belohnen.

„Dieses Konzert-Projekt war wirklich ein voller Erfolg“, resümierte Michaele Schoeler strahlend. „Es hat unsere Gemeinden enger miteinander verbunden, und“, so sagte sie schmunzelnd: „vielleicht wird es ja zu einer neuen Tradition“.

Das Acapella–Quintett von DCG Waltrop beeindruckte mit „That‘s Christmas to me".
Ein gemischter Chor aus den verschiedenen Ortsgemeinden mit dem tradtionellen Lied "O du fröhliche"
Der 11-jährigen Hanna gelang es, mit ihrer Stimme das Publikum zu verzaubern.
Unterbrochen wurde das Programm von einem festlichen 3-Gänge-Menü, mit großem Engagement zubereitet von einem Küchenteam, das zusammengestellt war aus Einzelnen der verschiedenen Ortsgemeinden.
Mats Jakobsen bereicherte als Solosänger die Veranstaltung.
„Mary did you know?“ ein Chorbeitrag von DCG Fulda unter der Leitung von Michaele Schoeler, ging den Zuschauern unter die Haut.
Das Kinderorchester von DCG Exter mit "It's beginning to look a lot like Christmas".
Einen Tanz, kombiniert mit Gesang, präsentierten die U18 aus Exter.
Am Ende der Veranstaltung tanzten insbesondere die jungen Teilnehmer um den Weihnachtsbaum.