BCC: Weltweiter Ideenwettbewerb

DCG Exter präsentiert neue Idee auf Neujahrskonferenz

03.01.2018

Im Sommer wurden alle Ortsgemeinden von Brunstad Christian Church (BCC) eingeladen, neue Ideen für künftige Veranstaltungen zu sammeln. Vier Gemeinden präsentierten ihre beste Idee im Rahmen der Neujahrskonferenz.

Um herauszufinden, wie zukünftige BCC Veranstaltung verbessert werden können, wurden weltweit alle Ortsgemeinden dazu eingeladen, für das Projekt „der große Ideenwettbewerb“ eine umfangreiche Ideensammlung zu starten. In vielen Ortsgemeinden wurde intensiv damit gearbeitet, Vorschläge ausgewertet und die besten Gedanken weiterentwickelt.

Konstruktive Kritik und jede Menge neuer Vorschläge waren das Resultat: Nach der Einreichungsfrist am 15. Dezember waren mehr als 700 Ideen und Vorschläge von über 80 verschiedenen Ortsgemeinden zusammengekommen.

Vier Ortsgemeinden erhielten die Gelegenheit, ihre beste Idee zu präsentieren, die bereits auf der Sommerkonferenz 2018 umgesetzt werden soll.

Die Kinder von DCG Exter verfolgten aufmerksam die spannenden Ideen des Junior Camps.

Bjørn Sigurd Bratlie von DCG Exter war einer von ihnen präsentierte mit Begeisterung die Idee eines ‚Junior Clubs‘ mit Aktivitäten für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Der Grund für die Idee war, dass diese Altersgruppe voller Energie und Abenteuerlust ist, aber zwischen den Kinder – und Jugendaktivitäten bisher etwas durch das Raster fallen. Daher sei es wichtig, ihnen während des Konferenzaufenthalts ein ansprechendes Angebot zu bieten.

Weitere Ideen, die vorgestellt wurden waren abwechslungsreiche Streetfood-Angebote (Ortsgemeinde Kopenhagen), Late-Night-Programm für Jugendliche (Ortsgemeinde Oslo) sowie ein Konzept „Brunstad-Buddy“ für Teilnehmer, die das erste Mal nach Brunstad reisen, um Infos und Anschluss zu bekommen (Ortsgemeinde Melbourne).

Die präsentierten Vorschläge stießen im Saal auf große Zustimmung und ließen die Erwartungen an kommende Veranstaltungen steigen.

Wie die anderen Gemeinden wird auch DCG Exter nun intensiv mit der präsentierten Idee weiterarbeiten. Vielleicht gibt es schon bei der nächsten Sommerkonferenz einen Junior Club mit Showbühne, Kicker, FIFA-Spielen, Zeichenkurse, Aktivitäten wie Henna-Tattos, Tischtennis und Tanzwettbewerbe für diese Altersgruppe.

Die präsentierten Vorschläge stießen im Publikum auf große Zustimmung.